Dreibackenfutter

Einspannvorrichtungen für Werkstücke oder Werkzeuge an Drehbänken, Bohrmaschinen, Fräsmaschinen bezeichnet man auch als Futter. In der Metall- und Holzbearbeitung wohl am weitesten verbreitet sind Dreibackenfutter, wie sie als so genannte Universalbohrfutter fast immer in Handbohrmaschinen eingebaut sind.

PROXXON 27026 Dreibackenfutter für Drechselbank DB250 (27020) (Werkzeug)


Preis: EUR 37,95
Neu ab: EUR 32,15 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 28,75 Auf Lager

WABECO 3 Backenfutter Ø 100 mm Dreibackenfutter Drehbankfutter (Misc.)


Preis: EUR 69,90
Neu ab: EUR 69,90 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

PAULIMOT Dreibackenfutter 100 mm (Misc.)


Preis: EUR 59,00
Neu ab: EUR 59,00 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

PAULIMOT Mini Dreibackenfutter Ø 65 mm (Misc.)


Preis: EUR 60,00
Neu ab: EUR 60,00 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

WABECO 3 Backenfutter Ø 125 mm Dreibackenfutter Drehbankfutter (Misc.)


Preis: EUR 85,00
Neu ab: EUR 85,00 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Was ist ein Dreibackenfutter und wie funktioniert es?

Die weit verbreiteten Dreibackenfutter verfügen über verschiebbare Backen, zwischen denen das Werkstück festgeklemmt wird. Dabei arbeiten die Stellantriebe der meisten Spannbacken in Dreibackenfuttern selbst zentrierend. Nur ausnahmsweise können die Backen dieser Futter auch einzeln verstellbar sein, was dann einen separaten Stellantrieb für jede einzelne Backe erfordert. Manuell werden Dreibackenfutter in der Regel mit einem Spannschlüssel gespannt. Es gibt auch Dreibackenfutter, mit denen hydraulisches Einspannen möglich ist. Diese sind jedoch fast immer maschinenspezifisch und damit herstellerabhängig.

Wozu wird ein Dreibackenfutter gebraucht?

Dreibackenfutter werden vor allem als Einspannvorrichtungen für Werkstücke und Werkzeuge bei der Anwendung spanender Fertigungsverfahren in Bohrmaschinen sowie auf Dreh- und Fräsmaschinen verwendet. Ideal zum Einspannen in Dreibackenfutter sind gleichmäßig geformte runde, dreikantige und sechskantige Werkstücke bzw. Werkzeuge. Lassen sich die Spannbacken eines Dreibackenfutters einzeln verstellen, können Werkstücke mit unregelmäßigen Formen ideal fixiert werden, um bei hohen Drehgeschwindigkeiten ein unerwünschtes Bewegen oder Verschieben des Werkstücks zu vermeiden.

Was ist beim Kauf eines Dreibackenfutters zu beachten?

Unterschiede

Dreibackenfutter unterscheiden sich zunächst vor allem in Form und Größe. Diese richten sich vor allem nach der Maschinengattung auf der sie eingesetzt werden sollen und welche Werkstücke sie in welcher Art bearbeiten sollen. Bei der Auswahl eines Dreibackenfutters sollte man deshalb zuerst überlegen, für welche Anwendungen das Dreibackenfutter verwendet werden soll. Die Größe des Dreibackenfutters für Dreh- und Fräsmaschinen richtet sich nach der Größe der einzuspannenden Werkstücke bzw. Werkzeuge. Ein ganz typischer Bereich für handelsübliche Dreibackenbackenfutter liegt zwischen 100 und 200 mm. Kleinere bzw. größere Formate finden hingegen eher seltener Verwendung. Neben dem Durchmesser des Dreibackenfutters muss auch die Größe zur Aufnahme an der Maschine stimmen bzw. es muss für die Aufnahme ein Adapter vorgesehen werden.

Qualität

Darüber hinaus spielt die Qualität bei der Auswahl eines Dreibackenfutters eine wichtige Rolle. Um eine kraftschlüssige Verbindung zwischen Futter und Werkstück bzw. Werkzeug herzustellen, sollte die Spannkraft des Dreibackenfutters so hoch wie möglich sein. Eine gute Verarbeitung und hochwertiges Material sorgen zusätzlich für hohe Maßhaltigkeit, die nicht nur präziseres Einstellen ermöglicht, sondern auch einen guten Rundlauf gewährleistet. Eine möglichst hohe Rundlaufgenauigkeit gehört zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen bei der Auswahl eines Dreibackenfutters. Unrund laufende Dreibackenfutter setzen das Futter hohen, unkontrollierbaren Kräften aus. Diese wachsen umso mehr, je höher die Umdrehungszahlen sind. In Extremfällen kann es dann sogar zu einem für den jeweiligen Bediener gefährliches Selbstzerlegen des Futters kommen. Dreibackenfutter, die zusätzlich mit so genannten Keilstangen oder Planspiralen ausgestattet sind, sorgen für einen präziseren Rundlauf, erlauben höhere Spannkräfte und sind schneller verstellbar.

Preis

Es gibt erhebliche Preisunterschiede zwischen Massenware und Qualitätsprodukten namhafter Hersteller. Jedoch ist es empfehlenswert, vor einer Kaufentscheidung die Qualität gegen den Preis abzuwägen, um für jede individuelle Anwendung ein optimales Verhältnis von Preis zu Leistung zu erzielen. So bietet ein Dreibackenfutter dann ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, wenn Material, Verarbeitungsqualität und Funktionalität in einem optimalen Verhältnis zum Preis des Produktes steht.

Show Buttons
Hide Buttons